Was werden sich die Leser denken

„Wenn es Dein schlimmster Alptraum ist nackt zur Haupt-Einkaufszeit durch eine Shoppingmall zu gehen, hast Du keine Ahnung was es bedeutet einen Roman zu veröffentlichen.“ Als ich dieses Zitat von Anne Lammott gelesen habe, dachte ich mir: Was für eine Übertreibung. Doch mittlerweile kann ich es nachvollziehen und dieser Alptraum wird nicht leichter beim 2.Krimi. Im Gegenteil.

Als mein erster Krimi 2013 erschien, dachte ich mir „was werden sich die Leser denken? Wie wird Ihnen die Geschichte gefallen?“ Nachdem ich viele schöne Feedbacks zum Buch bekommen habe, ist nun der Druck beim 2.Krimi gestiegen. „Wird er ebenso gut ankommen? Kann ich die Erwartungen der Leser erfüllen?“ Jetzt ist mein 2. Krimi erschienen und ich wartete gespannt auf die ersten Reaktionen. Das erste Feedback kam letzte Woche: „Du hast mir eine schlaflose Nacht bereitet! Der Krimi ist noch besser als der erste und ich konnte nicht aufhören zu lesen.“ Die Erleichterung ist groß. Jetzt bin ich gespannt was andere Leser zu „Endstation Schlachthof“ sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu